Category Archives: Essen & Trinken

Kopenhagen

Eine Einladung zu einem Workshop führte uns im Frühling nach Kopenhagen. Wir haben dies dann mit einer kleinen Citytour verknüpft.

Kopenhagencitytour:

Die wichtigsten Dinge sind gut zu Fuß erreichbar.  Nyhavn ist natürlich toll anzuschauen (besonders in der blauen Stunde), wenn auch sehr touristisch. Ein kleiner Spaziergang über die Brücke und schon sieht man die Stadt aus einem anderen Winkel, sowie wunderbar auf das Schauspielhaus und die Oper. Geradeaus  weiter geht’s zu Kanälen, einem kleinen Streetfoodmarkt und weiter zum Freistaat Christiania.

Hey Captain 😉

Sehr zu empfehlen ist die Bootstour (Canal Tour – Hey Captain). Die kleinen Boote liegen am Hafen (die Tickets sind online oder am Bus vor Ort erhältlich, besser einige Stunden vorher ) die Crew ist gefragt – die Tour war interessant und umfassend, der Guide sympathisch und Getränkeservice und gute Tipps gab’s auch. Ich bin sonst ein Fan der Bus-hop-on-off Touren- hier ist definitiv der Weg auf den Kanälen die 1. Wahl, beim nächsten Mal dann ev. Variante 2 😉

 

Sightseeing: Die Stadt ist spannend jung, geprägt von moderner Architektur wunderbar vermischt mit älteren Bauwerken. Besonders gut gefällt mir die Zirkelbrücke  (Bild oben), Schauspielhaus und Oper (Bild rechts). Die kleine Meerjungfrau halte ich für überbewertet ;-).

 

Shopping: Es gibt viele nette Designläden für Mode und Interieur. Wir waren bei den 3days of Design – hier öffnen viele Stores länger und mit Sonderausstellungen. Für Designinteressierte also ein guter Zeitpunkt um die Stadt zu „erobern“.

Illum -Dachterasse

Illum – ein tolles Kaufhaus (gehobenes Design) mit sensationeller Terrasse und Gourmetbereich + Outdoordsitzplätzen. Illums Bolighus – DAS Designkaufhaus für nordisches Design. Mitbringsel gesucht: Lakritze mit Schokolade – mein Favorit eindeutig „Salzkaramell“ von Lakrids by Bülow“.

 

Kulinarik: Marv & Ben. Das feine Restaurant habe ich auf Tripadvisor entdeckt und per Internet bestellt. Sehr experimentell, lecker und gemütlich. Auch im Nyhavn 71 Hotel befindet sich eine lässige Bar/stylisches Restaurant – köstliche Gerichte – wir hatten spontan Glück;-). Gemütlich frühstücken wie bei Oma „Mormors“ – einfach im Vorbeigehen entdeckt

Mormors

Ich war begeistert von Land, Leuten und dem spannenden Mix einer insgesamt sauberen und trendigen Stadt. Je nach Interesse findet man gemütliche Winkel oder stylische Spots. „Qual der Wahl“…ich nehme mir immer 2-3 Dinge fix vor, 1-2 Optionen und dann lasse ich mich treiben und schau was so kommt

have det sjovt at opdage“  😉

….noch mehr Einblicke…

 

 

 

Erstellt am 15. August 2019

Lyon – spannende Stadt mit viel Flair

Sommerzeit ist Reisezeit – diesmal möchte ich Euch auf die entzückende Stadt in Frankreich hinweisen. LYON. Ich habe sie in den letzten Monaten 2 mal besucht 1 mal bei Minusgraden und bei 30 Grad +. Beides ein Erlebnis. Im Sommer bietet sich eine Bootsfahrt an um einen schönen Überblick zu bekommen. Dabei sieht man die wunderschönen Fassaden der Stadt und auch das moderne Museum „Musée des confluences“ am Zusammenfluss von Saòne  und Rhòne. Hier haben die österreichischen Architekten CoopHimmelblau mitgewirkt. Danach ein Spazierg

ang durch die Stadt, dabei sollte man unbedingt die Traboules (Hausdurchgänge) besichtigen und dann die Montées (Treppen mit Aussicht) erklimmen.

Eine weitere Besonderheit sind die Fresque des Lyonnais. Bemalte Wände erzählen Geschichten, z.B. über die Berühmtheiten der Stadt (Paul Bocuse, Gebrüder Lumière, , Antoine de Saint-Exupéry„der kleine Prinz“, u.v.m.). Ich habe ganz in der Nähe in einem sehr netten kleinen Hotel „Saint Vincent“ gewohnt. Dieses Befindet sich nur wenige Meter von dem Gemälde entfernt. Über die Brücke und schon ist man am Weg zur Kathedrale. Unbedingt besuchen sollte man die Hallen von Bocuse – das Ambiente ist nicht so toll – aber die Auswahl an Delikatessen dafür umso mehr 😉

Erstellt am 22. Juli 2019

Frühlingsspaziergang

Es braucht einfach liebe Freunde und die Idee gemeinsam ein wenig zu spazieren. Doppelt so viel Spaß macht es mit dem richtigen Ziel – diesmal das Weingut Bannert 

Das das Wetter dann auch noch passt, und die Bäume so wundervoll blühen, – da kann man nur sagen, wenn Engel reisen ;-). Im Anschluss an die Kellerführung im Weingut vom Hausherrn, hat uns Clemens Slama mit kreativen Köstlichkeiten verwöhnt. (Unbedingt reservieren. Mein Tipp: der cremige Erdäpfelkas ….sensationell. Dazu hervorragende Weine und wer will darf natürlich auch für die nächsten Abende zu Hause den Weinvorrat ergänzen.

Erstellt am 10. April 2019

Istrien – Kroatien – der Sonne entgegen

Heuer war endlich wieder einmal Zeit für einen kleinen Ausflug im Frühling, mit lieben Freunden aus der Heimat und Familie. Unser Ziel war eine Woche in Mali Losinj verbunden mit täglichen Tenniseinheiten. Das Wetter spielte brav mit und so genossen wir wunderschöne Tage.

Diesmal sind wir über Triest angereist  (die Stadt ist für mich immer eine Reise wert),und haben am Hinweg schon eine kleine Tour durch die Stadt unternommen. Herrliche Pizza am Abend und ein kleiner Café und ein wenig Shopping am Morgen, dann ging’s weiter Richtung Kroatien.

Eine Woche bei Traumwetter am Meer in Mali Losinj, viel Tennis, Wanderungen
nach Veli Losinj und Spaziergänge in die Cikat Bucht (hier konnten wir einige Delphine bewundern, nachdem wir lange genug im gemütlichen Lokal (Lanterna) gewartet haben.

Am Heimweg ein Abstecher nach Lubenice und dann  „Der Sonne entgegen“ zum krönenden Abschluss ein köstlicher Wolfsbarsch im idyllischen Valun auf der Hafenterrasse bei Martina (Ristorante Na Moru).

Wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug.

Erstellt am 2. April 2019

Zur Abwechslung auf die Alm

Sommerfrische ist wieder In.  Die Hitze in der Stadt und der Blutmond, das waren für uns die 2 Beweggründe dem „Wilden Eder“ einen Besuch abzustatten. Ein gemütliches Hotel im Almenland mit guter Küche, herausragender Patisserie und wunderschöner Umgebung. Der Himmel hielt sich erst ein wenig bedeckt – im Endeffekt war das Ereignis bei einem guten Glas Wein schön zu sehen.

Am nächsten Tag war dann noch Zeit für einen kleinen Aufstieg zur Sommeralm und tags darauf war eine kleine Wanderung mit lieben Freunden nebst Abkühlung beim Besuch der Raabklamm (Baden im kühlen Fluss) angesagt. Das unsere Freunde plötzlich ein Flascherl guten steirischen Wein und 4 Gläser (sowie die obligaten Mannerschnitten – Kindheitserinnerung beim Wandern) aus dem Rucksack zauberten machte die Idylle perfekt.  Die Raab kühlte den Wein in kürzester Zeit und leistete ihren Beitrag zum gelungenen Sommertag. 😉

Erstellt am 8. August 2018

Farb/Stimmung Asien

Im Oktober bereiste ich mit einer lieben Freundin Asien. Der Kontinent fasziniert mich und bot mir unzählige neue Eindrücke, Farben, Gerüche, Geschmäcker, tolle Erlebnisse und interessante Gespräche mit Einheimischen und anderen Reisenden. Anbei ein kleiner Einblick. Mehr dazu gibt’s in den nächsten Wochen auf meinem Blog.

 

Erstellt am 26. November 2017

Kurztrip nach Treviso & Umgebung

Vorige Woche machten wir uns auf die Suche nach neuen Möbellieferanten. Einige neue Modelle sind schon in der engeren Wahl – wenn schon unterwegs, dann gleich mit dem Entdecken neuer Plätze verbinden.

Unser Weg führte uns erst nach Castelfranco – dort findet sich diese entzückende Bar in herrlicher Lage – wir genossen noch einen schönen Spätsommertag inkl. Campari Soda. Auf Empfehlung besuchten wir Treviso. Diese Stadt ist definitiv einen Abstecher wert. Das kleine Venedig besticht durch bezaubernde Plätze, Kanälen in der Stadt und zahlreiche tolle Geschäfte.

Ein Comic Book Festival beschert den Auslagen zum jeweiligen ShopThema passende Verzierungen – sehr nett. Tolle Bars, eine herrliche Pizzeria u.v.m.  Auch ideal als  Wohnadresse für Venedigbesuche – halbstündlich fährt ein Zug in die Lagunenstadt (ein Tip von unserem Vermieter).

Erstellt am 2. Oktober 2017

…der Countdown zum Jahreswechsel

Der Baum steht schön geschmückt im Zentrum der Wohnung, die Geschenke sind ausgepackt,IMG_0972IMG_9896

das Zimtparfait verspeist … –

 

…die erholsamen Tage können kommen!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben schöne Urlaubstage!

Ich freue mich schon auf einige freie Tage und Begegnungen mit der Familie und lieben Freunden. Die letzten Dezembertage werden genutzt um Büro und Wohnung neu zu sortieren – für mich ein alljährlicher wichtiger Prozess um das neue Jahr gut strukturiert zu starten.  Diesmal wird auch einiges neu gestaltet – man darf gespannt sein.

Erstellt am 27. Dezember 2015

Maronizeit

Endlich sind sie wieder da, die sehnsüchtig erwarteten Maroni und damit zahlreiche Maronistandl.

(Besonders gut in Graz in der Herrengasse bei „Maronessa“ – hier bekommt man auch halbfertig gebratene für die Weiterverwendung zu Hause- sehr praktisch).

Lecker als schnelle und vor allem Kalorienarme Mahlzeit zwischendurch, oder als Beilage zu Wild oder Rotkraut, verarbeitet zu feinsten Kastanienreis, Mousse oder den seit meiner Kindheit geliebten Maronikrapferln. (Diese schmecken auch heute noch wie damals in der  „Konditorei Ferstl“, Hauptplatz, Wiener Neustadt).

Warm gehüllt in die fesche Herbstmode, so macht der Herbstspaziergang doppelt Spaß. Capes aus Wolle & Kashmir, kuschelige Westen für den Langenlook und trendige Schlapphüte oder Mützen begleiten uns beim Bummel durch die Landschaft.

Maronizeit

Erstellt am 6. November 2015