Category Archives: Essen & Trinken

Zur Abwechslung auf die Alm

Sommerfrische ist wieder In.  Die Hitze in der Stadt und der Blutmond, das waren für uns die 2 Beweggründe dem „Wilden Eder“ einen Besuch abzustatten. Ein gemütliches Hotel im Almenland mit guter Küche, herausragender Patisserie und wunderschöner Umgebung. Der Himmel hielt sich erst ein wenig bedeckt – im Endeffekt war das Ereignis bei einem guten Glas Wein schön zu sehen.

Am nächsten Tag war dann noch Zeit für einen kleinen Aufstieg zur Sommeralm und tags darauf war eine kleine Wanderung mit lieben Freunden nebst Abkühlung beim Besuch der Raabklamm (Baden im kühlen Fluss) angesagt. Das unsere Freunde plötzlich ein Flascherl guten steirischen Wein und 4 Gläser (sowie die obligaten Mannerschnitten – Kindheitserinnerung beim Wandern) aus dem Rucksack zauberten machte die Idylle perfekt.  Die Raab kühlte den Wein in kürzester Zeit und leistete ihren Beitrag zum gelungenen Sommertag. 😉

Erstellt am 8. August 2018

Farb/Stimmung Asien

Im Oktober bereiste ich mit einer lieben Freundin Asien. Der Kontinent fasziniert mich und bot mir unzählige neue Eindrücke, Farben, Gerüche, Geschmäcker, tolle Erlebnisse und interessante Gespräche mit Einheimischen und anderen Reisenden. Anbei ein kleiner Einblick. Mehr dazu gibt’s in den nächsten Wochen auf meinem Blog.

 

Erstellt am 26. November 2017

Kurztrip nach Treviso & Umgebung

Vorige Woche machten wir uns auf die Suche nach neuen Möbellieferanten. Einige neue Modelle sind schon in der engeren Wahl – wenn schon unterwegs, dann gleich mit dem Entdecken neuer Plätze verbinden.

Unser Weg führte uns erst nach Castelfranco – dort findet sich diese entzückende Bar in herrlicher Lage – wir genossen noch einen schönen Spätsommertag inkl. Campari Soda. Auf Empfehlung besuchten wir Treviso. Diese Stadt ist definitiv einen Abstecher wert. Das kleine Venedig besticht durch bezaubernde Plätze, Kanälen in der Stadt und zahlreiche tolle Geschäfte.

Ein Comic Book Festival beschert den Auslagen zum jeweiligen ShopThema passende Verzierungen – sehr nett. Tolle Bars, eine herrliche Pizzeria u.v.m.  Auch ideal als  Wohnadresse für Venedigbesuche – halbstündlich fährt ein Zug in die Lagunenstadt (ein Tip von unserem Vermieter).

Erstellt am 2. Oktober 2017

…der Countdown zum Jahreswechsel

Der Baum steht schön geschmückt im Zentrum der Wohnung, die Geschenke sind ausgepackt,IMG_0972IMG_9896

das Zimtparfait verspeist … –

 

…die erholsamen Tage können kommen!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben schöne Urlaubstage!

Ich freue mich schon auf einige freie Tage und Begegnungen mit der Familie und lieben Freunden. Die letzten Dezembertage werden genutzt um Büro und Wohnung neu zu sortieren – für mich ein alljährlicher wichtiger Prozess um das neue Jahr gut strukturiert zu starten.  Diesmal wird auch einiges neu gestaltet – man darf gespannt sein.

Erstellt am 27. Dezember 2015

Maronizeit

Endlich sind sie wieder da, die sehnsüchtig erwarteten Maroni und damit zahlreiche Maronistandl.

(Besonders gut in Graz in der Herrengasse bei „Maronessa“ – hier bekommt man auch halbfertig gebratene für die Weiterverwendung zu Hause- sehr praktisch).

Lecker als schnelle und vor allem Kalorienarme Mahlzeit zwischendurch, oder als Beilage zu Wild oder Rotkraut, verarbeitet zu feinsten Kastanienreis, Mousse oder den seit meiner Kindheit geliebten Maronikrapferln. (Diese schmecken auch heute noch wie damals in der  „Konditorei Ferstl“, Hauptplatz, Wiener Neustadt).

Warm gehüllt in die fesche Herbstmode, so macht der Herbstspaziergang doppelt Spaß. Capes aus Wolle & Kashmir, kuschelige Westen für den Langenlook und trendige Schlapphüte oder Mützen begleiten uns beim Bummel durch die Landschaft.

Maronizeit

Erstellt am 6. November 2015

Wochenendausflug nach Budapest

IMG_4276

Die Osterferien bieten wieder die Gelegenheit für einen kleinen Ausflug. Wie wär’s mit einem Citytrip nach Budapest? Wir haben die beeindruckende Stadt im Jänner dieses Jahres besucht und im Zuge einer ausgiebigen Sightseeingtour auch die kulinarischen Seiten der Stadt entdeckt.

IMG_4455IMG_0231IMG_0253

IMG_0553

IMG_4531 ..Spaziergänge in der Abendstimmung..IMG_0337

Ob fancy food im Haubenlokal (hier im „Babel“)

IMG_0144IMG_0107

oder bodenständig: Langos in der sehenswerten Markthalle (den Lagosstand findet man übrigens im 1. Stock)

IMG_0429 und gleich nebenan die Palatschinken als Nachspeise….

oder bei einem Besuch in den zahlreichen Cafés …hier „musste“ ich leider meine Lieblingstorte die „Dobostorte“ verkosten (besonders gut im Gerbaud),….Genuss wird hier groß geschrieben.

IMG_4247     IMG_4233     IMG_0367

Schönes Porzellan, Kristallgläser (die Wassergläser vom Babel mussten wir gleich nachshoppen), kunstvolle Papierschachteln oder ungarische Salami bieten sich als Mitbringsel an.

IMG_4225      IMG_4798       IMG_4665

Wir haben die Stadt zu Fuss erkundet. Es gibt noch viel zu tun, wir kommen wieder!

Erstellt am 28. März 2015

Herbstliches Stilleben

Rosen und Äpfel

Was wäre ein herbstlicher Tisch ohne die passende Stimmung.

Servietteherbstliche TafelEine schlichte Schüssel mit Obst als Tischmittelpunkt, neutrales Geschirr mit einzelnen alten Gläsern oder Tassen (ruhig auch bunt gemischt) bilden ein bezauberndes Ambiente.

Glaeser_FlohmarktEin edles Tischtuch ist ein Muss für einen feinen Tisch (in Omas Truhe wühlen) oder schöne Leinen- oder Baumwolltischtücher (z.B. Leitner Leinen) organisieren. Dazu gehören auch passendeIMG_5935

Stoffservietten. Ich wähle gerne z.B. das Tischtuch in Uni und die Servietten in sich gemustert oder umgekehrt. Natürlich sind auch farbliche Akzente ein schöner Hingucker. Oder die Kombination  aus Stoff und schöner Papierserviette,…erlaubt ist was gefällt. Gerne bin ich Ihnen dabei behilflich.

KleineVasenDer passende Blumenschmuck bildet den Abschluss. Wichtig immer drauf achten das dieser nicht zu hoch ist (Ihre Gäste wollen sich sehen), und genügend Platz für das eigentliche Gedeck bleibt. Gutes Gelingen!

Erstellt am 9. September 2014

Radtour im Seewinkel

IMG_2213

Windmühlen im Seewinkel

Windmühlen im Seewinkel

Radfahren im Seewinkel eine sportliche und kulinarische Reise. Schon als Kind verbrachte ich jeden Sommer eine Woche (meist die mit Regen 😉 im Burgenland. Mit dem Neusiedlersee verbinde ich daher viele schöne Erinnerungen. Sei es die Treetbootausflüge mit dem Picknickkorb. Heurigenbesuch in der „Hölle“ – die gibt’s noch immer (liegt direkt am Radweg von Podersdorf nach Illmitz), der Steckerlfisch in der Zigeunergrube (vis a vis der Windmühle in Podersdorf) – die Zigeuner spielen noch immer, die Tenne (damals Disco, Kegelbahn und Billard) gibt’s leider nicht mehr. Erweitert wurde das kulinarische Angebot – die „Mole West“ in Neusiedl – ein chilliges Plätzchen der Extraklasse und erprobtes Gegenmittel gegen akutes Fernweh.

„Nykospark“ für den feinen Gaumen, ein Klassiker „Gasthaus zur Dankbarkeit“ mit wunderschönem Gastgarten, praktisch für Radler bietet Oliver Wiegand nun im „Friedrichshof“ stylische Imbisse und kulinarische  Schmankerl.

Butterbrot mit Rettich bei Oliver Wiegand

Butterbrot mit Rettich bei Oliver Wiegand

Weiter geht’s auf der Radroute Richtung Rust, Mörbisch um mit der Fähre die kleine Runde zu beenden und wieder am Ausgangsort zu landen. Alle kulinarischen Hotspots anzuführen würde den Rahmen sprengen.  Die hohe Dichte der Spitzengastronomie wertet die tolle Landschaft, das pannonische Klima und die einzigartige Fauna der Gegend

Frosch/könig?

Frosch/könig?

zusätzlich auf. Namhafte Winzer finden sich entlang der ganzen Route. Und viele Newcomer lassen das Weinherz höher schlagen. In den zahlreichen Vinotheken gibt’s die Vielfalt zu verkosten.

an der Radroute im Seewinkel darf Wein nicht fehlen...

an der Radroute im Seewinkel darf Wein nicht fehlen…

…aber auch immer genug Wasser trinken 😉

Wasser im Abenlicht

Wasser im Abenlicht

und ein Gelsenmittel mit einpacken. Fürs Shopping ist Parndorf auch nicht weit. Ich freue mich schon auf den nächsten Kurzurlaub in der Region. Cu there!?

IMG_2080

Erstellt am 28. Juli 2014

Kunst im Lagerhaus 2014 und Ausflugstipps im Steinfeld

Auch dieses Jahr gab es eine Vernissage im Kulturverein meiner Heimatgemeinde – wieder mit musikalischer Umrahmung und tollem Buffet.

Kulinarisch genießen kann man auch beim Besuch unserer beiden Wirten im Dorf dem Pucheggerwirt und dem Gasthaus Schmutzer in Winzendorf – beide auch mit nettem Gastgarten.

KKK_2_web

Im Sommer gibt es wieder Karl May Spiele im ehemaligen Steinbruch  Vielleicht ein Tipp für die Ferien. Oder Sie fahren weiter auf die Hohe Wand. Wandern, Klettern, Tiergehege u.v.m. Besuchen Sie uns im Steinfeld und haben Sie’s fein.

Erstellt am 2. Juli 2014