Category Archives: Wohnberatung

(Wand)Bilder

Auch ich habe Lust nach Veränderung und neuen Impressionen. Daher wurde der Lockdown genützt um dem Vorraum/Garderobenbereich einen neuen Look zu verleihen.

Vorher: Die Garderobe mit der weißen Wand war mir schon ein wenig zu kühl geworden. Nachdem der Boden einen leichten Gelbton (Epoxy) hat und der Kasten im Vorraum mit einem Alcantara in Olivgrün-Braun bespannt ist viel mir diese florale Tapete von Wall & Deco (ich liebe diese Tapeten- kein Schnäppchen – aber eine geniale Auswahl an Motiven und Farben und die Tapete wird nach Maß an die gewünschte Wand angepasst (gibt es übrigens auch für den Naßbereich oder Outdoor. mit dem Petrolton (Petrol ist seit vielen, vielen Jahren meine Lieblingsfarbe) sofort ins Auge. Damit der Tapetenteil dann aber nicht zuwenig an Farbe ist habe ich mich entschlossen auch die Wand an der Stiege in dem Grundton der Tapete (mit Farrow & Ball in „Cardroom Green Nr. 79“) gestrichen. Mit dem Tapetenrest habe ich noch eine kleine Schachtel tapeziert. (passt gleich als Miniablage).

Ich liebe den neuen Look. Auch die Glasplatte der Ablage fügt sich nun besser ein- für mich ist’s zwar dunkler aber behaglicher und der Vorraum hat nun mehr wohnlichen Charakter.

Erstellt am 15. März 2021

Loslassen, aufräumen, cleaning,….Step 1 Bad

Heute habe ich eine Buchempfehlung für Euch.  Marie Kondo hat mit Ihrem Bestseller schon so manchen Aufräumgegner bekehrt.  Dennoch, Lesen und Umsetzen sind zweierlei. „Magic Cleaning“ motiviert zum Tun und ist voller guter Tipps, einfacher ist es dennoch mit Unterstützung. 

Für mich ist jedes Jahr die Zeit nach Weihnachten und Jänner/Feber Zeit zum aufräumen.  Ich werfe nicht so krass alles auf einen Haufen, da ich meine Grundordnung habe und fast immer weiß wo was liegt – nur eben ein wenig zu viel davon oder eben nicht mehr passend. Gerne unterstütze ich Euch auch bei dem Prozess. 

Nehmt Euch überschaubare Einheiten vor! 2-3 Stunden,  1/2 Tag oder 1 Tag pro Einheit je nach Größe der Räume und Menge der Dinge. Obwohl der Kleiderkasten meist Nr. 1 ist hatte ich heuer wieder Lust mit dem Bad zu beginnen.

Vom Badezimmer zur Wellnessoase

Ich ging „mit den Augen eines Besuchers“ durch den Raum…Ich habe eine liebe Betreuerin in der Parfümerie meines Vertrauens, die mich oft mit Proben verwöhnt. Für manche Urlaube top, für längere Reisen habe ich sicherheitshalber den Originaltiegel mit – aber Achtung Proben gehen aufgrund der kleinen Menge schneller kaputt – also auch zu Hause aufbrauchen.

Make up Proben -wandern in das Reisetui und wenn die Farben nicht passen gibt’s die Box zum Weitergeben, ebenso Parfümproben – die eignen sich auch als „Raumspray im WC“-

Nagellack – prüfen ob noch gut aufzutragen – Flaschenhals reinigen, auch hier wird’s weniger – und nun weiß ich wieder was alles da ist- als Farbfan hab ich hier doch ein kleines Lager (das übersiedelt weg vom Bad in kühlere Gefilde, und wird übersichtlich arrangiert. Und Als Belohnung werden morgen gleich die Nägel lackiert!

Bei der Gelegenheit mach ich auch eine Liste und notiere was fehlt und schaue das meine Vorratshaltung sinnvoll und auch übersichtlich ist/wird.  Tja und am Badewannenrand …ist’s zwar praktisch wenn alles aufgereiht ist – schöner find ich’s aber gesammelt in Behälter. Der Kupferbehälter beherbergt mein Haarshampoo & Co nun schon seit einiger Zeit erfolgreich.  (Der Behälter von Uashmama – ,  in Wien wiedergefunden bei Repertoire) in vielen Farben (auch geeignet als Blumenübertopf, Brotkorb, u.v.m.) So kommt ein wenig Glamour ins Bad und beim Putzen geht’s auch schneller. Handtücher schauen ob noch intakt, ob sie farblich ins Badezimmer passen – aussortieren (meist reichen 3  und 1-2 Duschtücher pro Person – auch hier gilt weniger ist mehr ;-). Ausgediente Frottierware ist ideal als Putzlappen.

So als Belohnung gibt’s neben der Ordnung und dem tollen Gefühl ein RitualsPeeling bei guter Musik, so wird der Körper gleich mit gereinigt und ich genieße beim Relaxen das „neue“ Umfeld.

Und tanke Energie für Step 2: Die Küche – Fortsetzung folgt.

 

 

Erstellt am 10. Januar 2020

Kurztrip nach Treviso & Umgebung

Vorige Woche machten wir uns auf die Suche nach neuen Möbellieferanten. Einige neue Modelle sind schon in der engeren Wahl – wenn schon unterwegs, dann gleich mit dem Entdecken neuer Plätze verbinden.

Unser Weg führte uns erst nach Castelfranco – dort findet sich diese entzückende Bar in herrlicher Lage – wir genossen noch einen schönen Spätsommertag inkl. Campari Soda. Auf Empfehlung besuchten wir Treviso. Diese Stadt ist definitiv einen Abstecher wert. Das kleine Venedig besticht durch bezaubernde Plätze, Kanälen in der Stadt und zahlreiche tolle Geschäfte.

Ein Comic Book Festival beschert den Auslagen zum jeweiligen ShopThema passende Verzierungen – sehr nett. Tolle Bars, eine herrliche Pizzeria u.v.m.  Auch ideal als  Wohnadresse für Venedigbesuche – halbstündlich fährt ein Zug in die Lagunenstadt (ein Tip von unserem Vermieter).

Erstellt am 2. Oktober 2017

Frühjahrsputz

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um die Wohnung zu entrümpeln und Platz für neue Energie und neue Mode zu schaffen.

Dieses Jahr habe ich dies besonders gründlich gemacht und auch sämtliche Wände neu streichen lassen – bringt Frische und neue Farbe ins zu Hause – und dabei – ich schwöre sämtliche Schränke durchgesehen, geputzt und neu organisiert (innen und außen). Da sammelt sich ganz schön was an. Doch nun ist’s wunderschön, befreiend und die Sachen werden auch sinnvoll weitergegeben, richtig entsorgt oder auf Ebay verkauft.

Mit einem Blick von außen fällt die Trennung von so manchen „Retroteil“ allerdings viel leichter. Ich hatte ebenfalls Hilfe einer Freundin. Frei nach dem Motto jede Beraterin braucht ihre Beraterin. Gerne unterstütze ich auch Sie beim neu Organisieren.Mehr dazu auf www. färbebewegt.at/Kastencheck. Und mit den fröhlichen Utensilien macht’s mehr Spaß und dann unbedingt die neue Ordnung feiern!

Erstellt am 13. Januar 2016

…der Countdown zum Jahreswechsel

Der Baum steht schön geschmückt im Zentrum der Wohnung, die Geschenke sind ausgepackt,IMG_0972IMG_9896

das Zimtparfait verspeist … –

 

…die erholsamen Tage können kommen!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben schöne Urlaubstage!

Ich freue mich schon auf einige freie Tage und Begegnungen mit der Familie und lieben Freunden. Die letzten Dezembertage werden genutzt um Büro und Wohnung neu zu sortieren – für mich ein alljährlicher wichtiger Prozess um das neue Jahr gut strukturiert zu starten.  Diesmal wird auch einiges neu gestaltet – man darf gespannt sein.

Erstellt am 27. Dezember 2015